LaserZahnheilkunde
LaserZahnheilkunde 5 (2008), Nr. 2     23. Dez. 2008
LaserZahnheilkunde 5 (2008), Nr. 2  (23.12.2008)

Seite 67-69


Antibakterielle Effekte der Nd:YAG-Laserbestrahlung im Wurzelkanaldentin
Klinke, Thomas / Klimm, Wolfgang / Gutknecht, Norbert
Die mikrobiologische Flora des Wurzelkanaldentins kann für den Misserfolg der konventionellen Behandlung des infizierten Wurzelkanals verantwortlich sein, wenn die mechanische Präparation und die chemische Desinfektion den Kanal nicht ausreichend reinigen können. Die vorliegende Studie befasst sich mit der Untersuchung des bakteriziden Effekts der Bestrahlung mit dem Neodymium:Yttrium-Aluminium-Granat- (Nd:YAG-) Laser in der Tiefe des Wurzelkanaldentins. Nach der Sterilisation wurden längliche Dentinstreifen in verschiedenen Stärken (100-1000 µm) von einer Seite mit 4 µl einer Streptococcus mutans-Suspension beimpft. Die andere Seite der Dentinscheiben wurde dann viermal für 10-20 Sekunden mit dem Nd:YAG-Laser bestrahlt, wobei eine Einstellung von 1,5 W, 15 Pulse pro Sekunde übertragen durch eine 200 µm Glasfaser (Bestrahlungswinkel 5°) gewählt wurde. Die Bakterien wurden anschließend durch Vibration vom Dentin entfernt und auf Streptococcus mutans selektive Kulturplatten geimpft. Im Vergleich mit den unbehandelten Dentinstreifen zeigte die Zählung der Kolonien eine höchst signifikante Eliminierung der Bakterien für alle Stärken nach der Laserbestrahlung. Obwohl die Intensität der Laserstrahlung nach der Penetration eines 1000 µm Dentinstreifens abgenommen hat, war dennoch eine bakterizide Wirkung nachweisbar.

Schlagwörter: Endodontie, Nd:YAG-Laser, Keimreduzierende Wirkung